Knittastic

Ein Blog übers Stricken, das Leben und noch mehr..

Archiv für Juli, 2012

Sonntag
Jul 29,2012

Seit ich die Filme und Bücher über die Gorillaforscherin Dian Fossey gesehen und gelesen habe, zieht es mich besonders zu den Berggorillas. Die leben ja heute geschützt in Nationalparks in Ruanda und Uganda. Eine Bekannte, die auch eine Afrika-Reise plant, hat mich auf diese Seite hier http://www.safari-in-uganda.com aufmerksam gemacht. Dort sind auf Deutsch jede Menge Informationen über das Reiseland Uganda zu lesen. Nicht nur wird Uganda ausführlich vorgestellt, es werden auch Reisen zu Attraktionen wie den Berggorillas und Schimpansen angeboten. Außerdem werden Städte wie die Hauptstadt Kampala als Reiseziel vorgestellt sowie Übernachtungsmöglichkeiten.

Land und Leute in Uganda entdecken

So eine Reise nach Uganda macht man ja nicht nebenbei, auch nicht als Weltenbummler wie ich. Daher sollten Sie, wenn Sie eine solche Unternehmung planen, sich in jedem Fall gut vorbereiten. Die Website Safari-in-Uganda bietet, übersichtlich gegliedert, zahlreiche Informationen über Land und Leute und welche Urlaubsmöglichkeiten und attraktionen es in Uganda gibt. Mir persönlich gefällt es, dass die Seite von Deutschen und Ugandern gemeinsam betrieben wird und die Betonung auf sanftem Tourismus liegt, der die Belange von Menschen und Tieren in Unganda respektiert. Wenn Sie sich für sanften Tourismus in Uganda interessieren und Städte und Attraktionen in diesem interessanten afrikanischen Land nicht nur einfach abgrasen wollen, dann sollten Sie sich diese Seite einmal ausführlich anschauen.

Safaris und mehr in Uganda buchen

Vermittelt werden über die Seite vor allem ökologisch nachhaltige Safaris. Ergänzend können Sie für Ihren Uganda-Urlaub individuell Hotels und Reisen in verschiedene Städte in Uganda buchen. Auch einen Mietwagen-Service bietet die insgesamt aus meiner Sicht sehr ansprechend gestaltete Reise-Seite für Afrika an.

Freitag
Jul 13,2012

Die Gedenkmünze mit einem speziellen Motiv

Die Gedenkmünze San Marino als erste Sondermünze

gedenkmünze san marino

Ich sammle sehr gerne Sondermünzen wegen der einmalig optischen Prägung und ich bin ein Sammler aus Leidenschaft. Die Gedenkmünze San Marino ist für mich eine der Münzen, die schon aufgrund des Motivs auf der 2 Euro San Marino, sehr interessant ist. Des Weiteren ist diese Gedenkmünze San Marino sehr selten geworden und dies weckt natürlich die Begehrlichkeit bei mir in meinem Sammler-Herzen.

Auf der Internetseite http://www.muenzenlager.de/2-Euro-Gedenkmuenze-San-Marino-2011-st-Giorgio-Vasari::2801.html können Sie mehr Details über diese besondere Gedenkmünze San Marino erfahren.

Die 2 Euro San Marino Gedenkmünze – Ein besonderes Exemplar

Die 2 Euro San Marino hat als Motiv Bartolomeo Borghesi auf der Gedenkmünze verewigt. Bartolomeo Borghesi war um 1838 ein Repräsentant von San Marino, welcher zur Krönung des damaligen Kaisers von Österreich entsandt wurde und zudem war er auch ein Historiker und Numismatiker. Die geschichtlichen Hintergründe auf den Gedenkmünzen und die Prägungen der Münzen sind für einen Sammler der Reiz sich dafür zu interessieren. Die 2 Euro San Marino ist vor 8 Jahren gleichzeitig mit der Italien Sonderprägung herausgegeben worden und deswegen kam es zu Engpässen in der Ausgabe der Münze. Die Sammlung von Gedenkmünzen finde ich interessant und die Erweiterung der Münzsammlung ist der Reiz für mich als Sammler. Ich schaue mich gerne auf der Internetseite muenzenlager.de um, damit ich meine Münzsammlung eventuell erweitern könnte.