Alle Jahre wieder müssen wir neue Visitenkarten erstellen lassen. Bisher habe ich es immer versucht zu vermeiden, mich zu lange mit dem Design der Karten aufzuhalten. Aber nachdem ich heute einen sehr interessanten Artikel gelesen habe, werde ich mir bezüglich der Gestaltung in Zukunft wohl mehr Mühe geben. Schließlich ist eine Visitenkarte nicht nur eine Ansammlung persönlicher Daten, sondern sollte auch Vertrauen wecken und eine gewisse Werbebotschaft senden. Auf http://www.christian-ulrich.de/visitenkarten.html fand ich einige Gedankenanstöße, die Sinn machen.

Visitenkarten erstellen – so hinterlassen Sie einen seriösen und professionellen Eindruck

Wer Visitenkarten erstellen möchte und einfach loslegt, ohne sich großartig Gedanken zu machen, hat die Vorteile der Visitenkarte bisher noch nicht voll und ganz ausgeschöpft. Eine Visitenkarte kann so viel mehr bewirken, wenn man sich vorher fragt, was man mit ihr eigentlich aussahen bzw. vermitteln möchte. Dabei spielt nämlich nicht nur das Wort eine wichtige Rolle, sondern auch Farbe und Design. Von Christian Ulrich erhalten Sie zu diesem Thema ein paar nützliche Tipps, wie man Fehler vermeiden kann und seine Person oder das zu bewerbende Geschäft ins richtige Licht rückt.

Bei Bedarf wird Ihre Visitenkarte auf ihre Werbewirksamkeit überprüft

Einen Servicepunkt, den ich ganz besonders toll finde, ist, dass man die Möglichkeit hat, die Visitenkarten noch mal von einem Fachmann überprüfen zu lassen, bevor sie in Druck gehen. So können vor dem Visitenkarten erstellen kleine Fehler noch rechtzeitig ausgemerzt werden. Im Moment benötige ich zwar noch keine neuen Visitenkarten, aber wenn dies wieder der Fall ist, werde ich mich gerne an diese Website erinnern.