Mit Skirollern auch im Sommer Skifahren

Ein Skiroller ist eine Mischung aus Nordic Cross Skating und Nordic Blading. Dieses Trendsportgerät bietet eine gelungene, sommerliche Alternative zum Skilanglauf und findet große Begeisterung bei Jung und Alt. Die gleitenden Bewegungen beim Skiroller werden durch den Einsatz von Stöcken unterstützt, wodurch ein Training des ganzen Körpers garantiert wird. Durch die harmonischen Bewegungen werden Gelenke und Bänder zusätzlich geschont.

Ausstattung vom Skiroller Marwe

Der Skiroller Marwe (zum Beispiel hier: http://www.skiroller-store.de/store/classic-skiroller-rollski/marwe-700xc.php) ist ein Garant für ein faszinierendes Sommervergnügen. Er weist ein ähnliches Fahrverhalten wie ein Ski auf und unterscheidet sich kaum vom Aufbau eines Rennskimodells. Die Rollen bestehen aus Gummi und verfügen über einen Durchmesser von 80 Millimeter und eine Breite von 40 Millimeter. Sie ermöglichen auch auf nassem Asphalt einen optimale Haftung. Der Dämpfungskomfort ist hervorragend, so dass sich das Fahren als sehr angenehm und vor allem gelenkschonend gestaltet. Der einzigartige flexible Holm sorgt zusätzlich für eine weiche Abdruckbewegung.

Vorteile vom Skiroller Marwe

Der Rollski von Marwe weist eine perfekte Ähnlichkeit zu einem normalen Ski auf und überzeugt durch seine Laufruhe und seine lange Lebensdauer. Je nach Trainingsart können die Rollen ganz unterschiedlich kombiniert werden, wobei die vordere Laufrolle mit einer Rückrollsperre ausgestattet ist. Ebenso wie die Rollen kann auch die Bindung individuell gewählt werden, um ein optimales Fahrgefühl zu ermöglichen. Wer bereits Erfahrungen im Bereich Inline-Skaten oder Eislaufen hat, kennt bereits die grundlegenden Bewegungsabläufe beim Skiroller von Marwe. Doch auch Neueinsteiger werden schnell den Umgang mit dem Ski lernen und ihre Freude daran haben.